Willkommen - Text im Backend

Clearly Organic OHNE SULFIT-ZUSATZ

neu - exklusivität
Hauptbild

Weitere Ansichten

  • Hauptbild
  • Ruckenetikett Clearly Organic Tempranillo ohne Sulfite
  • Vegan-Siegel
  • Deutsches Bio-Siegel
  • EU-Bio-Siegel
2017
Clearly Organic OHNE SULFIT-ZUSATZ
4,99 €

pro Flasche (6,65 € / Liter)

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

Clearly Organic OHNE SULFIT-ZUSATZ Bio/Vegan Vino de la Tierra de Castilla Tempranillo 2017 75cl Rotwein

Verfügbarkeit: Auf Lager


Ohne Schwefel-Zusatz, Eklusivität aus ökolökischem Anbau. Vegan frei von Mitteln tierischer Herkunft. Öko-Kontroll-Nr. ES-ECO-002-CM.


Zusätzliche Information

Prämierung(en) -
Herkunftsland Spanien
Region Kastilien-La Mancha
Anbaugebiet Kastilien
Rebsorte(n) 100% Tempranillo
Qualitätsstufe OHNE ZUSATZ VON SULFITEN, Bio/Vegan-Landwein
Geschmacksrichtung Trocken
alkoholgehalt 13,5%
Restzucker 0,7 g/l
Säuregehalt 4,9 g/l
Trinktemperatur Ca. 14-16° C
Artikelnummer 2017-166
EXTERNES ZERTIFIKAT Getestet und freigegeben durch das Zentrallabor Witowski GmbH & Co. KG.
Lieferzeit 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)
Artikelnummer 2017-166

Hersteller:


Bodegas Latue

Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

Artikelbeschreibung

Details

Clearly Organic ist ein Begriff des ökologischen und veganen Anbaus. Im Herstellungsprozess wird auf alle Arten von Hilfsmitteln wie Gelatine, Milch oder tierischen Produkten verzichtet, die aus der Fleischproduktion stammen. Im Rahmen der Weiterforschung und -entwicklung im Weinberg und im Weinkeller legte die Genossenschaft Latúe noch eine Schippe darauf und kreierte den ersten Bio- und veganen Wein ohne Zusatz von Sulfiten bzw. ohne Schwefelzusatz. Bei normalen Weinen wird während des Gärungsprozesses Schwefeldioxid zugesetzt, um den Wein vor Oxidation zu schützen. Insbesondere Weißweine werden mehr als Rotweine geschwefelt. Warum? Rotwein besitzt im Gegensatz zu Weißwein mehr Inhatsstoffe, weil die Schalen der Beeren mit dem Rotwein zusammen vergoren werden. Dadurch entstehen aus diesen Schalen Gerbstoffe, die wie ein natürliches Konservierungsmittel wirken, welches im Weißwein kaum vorhanden ist. Deswegen wird Weißwein mehr als Rotwein geschwefelt. Warum darf dieser Clearly Organic Tempranillo auf dem Vorderetikett die Bezeichnung „Ohne Zusatz von Sulfiten“ tragen? Während einer Fermentation/Gärung entstehen natürliche Sulfite (ohne Zusatz von Sulfiten, wie bei den konventionellen Weinen der Fall ist) aus den Schalenbeeren wie Gerbstoffe und eine große Anzahl an Polyphenolen (natürliche Konservierungsstoffe). Die EU-Weinverordnung besagt, dass ein Wein ohne Zusatz von Schwefel bei <10 mg/l Gesamt-SO² und maximal 1 mg/l freie SO² liegen darf. Da auch bei diesem Wein natürlicher Schwefel entsteht, erfordert die Einhaltung dieser Grenze eine enorme Herausforderung, höchste Saubarkeit im Produktionsbereich und modernste Technik im Weinkeller. Diese Herausforderung hat Latúe, so wie in der Vergangenheit mit Bio- und veganen Weinen, weitestgehend mit Stolz gemeistert. Dunkle, kirschrote Farbe mit intensiven Aromen von reifen, roten Früchten wie Brombeere und einem leichten Hauch aromatischer Pflanzen. Am Gaumen zeigt er sich äußerst komplex mit einer breiten Struktur und einem langen Abgang nach Pflaumen und exotischen Beeren. Bitte lassen Sie diesen Wein nach dem Öffnen etwas atmen, da schwefelfreie Weine gleich nach dem Entkorken eine leichte Perlage entwickeln können, die sich relativ rasch absetzt. Seinen besten Geschmack erreicht dieser Clearly Organic nach annährend 10 Minuten Dekantierungszeit. Bitte nach dem Öffnen und dem Genuss in den Kühlschrank stellen. Als ungeschwefelter Rotwein hält er 2-3 Tage im Kühlschrank gut.

Herstellung

Herstellung und Lagerung in Edelstahltanks bei einer Temperatur von höchstens 4 °C bis zur Abfüllung. So behält der Wein am besten seine organoleptischen Eigenschaften. Als veganes Produkt frei von Mitteln tierischer Herkunft wie Gelatine, Eiweiß oder Milch. Ohne Zusatz von Schwefel, enthält ausschließlich natürliche Gerbstoffe aus den Beerenschalen.

Empfohlene Gerichte

Er passt hervorragend zu dunklem Fleisch, gereiftem Käse, Füllungen aller Art und spanischen Tapas.

Anforderung an die Lagerung

Bitte lagern Sie den Wein unter fachmännischen Bedingungen; liegend, trocken und kühl bei annähernd 12-14 Grad Celsius.

Anschrift des Herstellers

Bodegas Latúe - San Isidro, S.C.C.L.M., Camino de La Esperilla s/n, E-45810 - Villanueva de Alcardete (Toledo).

Rechtliche Hinweise

Ohne Sulfit-Zusatz (im Rahmen der EU-Weinverordung; < 10 mg/l Gesamt-SO², max. 1 mg/l freie SO²) . Verkauf nicht an Jugendliche unter 18 Jahre. Öko-Kontroll-Nr. ES-ECO-002-CM.
Weingut
Die Genossenschaft Latúe wurde im Jahr 1954 gegründet und spezialisierte sich als Pionier in Spanien auf die Herstellung von Biowein höchster Qualität. Im Laufe der Zeit wurden auch konventionale Weine produziert, die Jahr für Jahr in internationalen Wettbewerben prämiert werden. Insbesondere die Barrique-Weine sind weltweit sehr nachgefragt. Bodegas Latúe verfügt aktuell über 6.200 Ha. und hat erhebliche Investitionen in den letzten Jahren in Kellertechnik und moderne Anlagen getätigt. 2010 erhielt die Genossenschaft die IFS-Zertifizierung (International Food Standard, und bedeutet höchstes Qualitätslevel in einem Weinbetrieb). Es wird Wert auf autochthone Rebsorten der Region gelegt wie Airen, Sauvignon Blanc, Syrah, Chardonnay, Verdejo, Tempranillo, Syrah, Garnacha, Merlot, Cabernet und Macabeo. Das Unternehmen verfügt über folgende Bio-Zertifizierungen: Bio- und EU-Siegel, Sohiscert-Siegel für Spanien, das USDA-NOP (United State Department of Agriculture) und das Vegan-Logo bezogen auf die britische „Food Standards Agency“ für Gesundheit und Verbraucherinteressen im Zusammenhang mit Lebensmitteln. Der Önologe der Genossenschaft, Jorge Pradillo, hat sein Werkzeug in Ländern wie Kalifornien, Südafrika, Chile, Argentinien, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal gelernt. Die hohe Nachfrage und die zahlreichen gewonnenen Prämierungen belegen den Qualitätsanspruch des Erzeugers.
Trusted Shops Bewertungen

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein



Die Genossenschaft Latúe wurde im Jahr 1954 gegründet und spezialisierte sich als Pionier in Spanien auf die Herstellung von Biowein höchster Qualität. Im Laufe der Zeit wurden auch konventionale Weine produziert, die Jahr für Jahr in internationalen Wettbewerben prämiert werden. Insbesondere die Barrique-Weine sind weltweit sehr nachgefragt. Bodegas Latúe verfügt aktuell über 6.200 Ha. und hat erhebliche Investitionen in den letzten Jahren in Kellertechnik und moderne Anlagen getätigt. 2010 erhielt die Genossenschaft die IFS-Zertifizierung (International Food Standard, und bedeutet höchstes Qualitätslevel in einem Weinbetrieb). Es wird Wert auf autochthone Rebsorten der Region gelegt wie Airen, Sauvignon Blanc, Syrah, Chardonnay, Verdejo, Tempranillo, Syrah, Garnacha, Merlot, Cabernet und Macabeo. Das Unternehmen verfügt über folgende Bio-Zertifizierungen: Bio- und EU-Siegel, Sohiscert-Siegel für Spanien, das USDA-NOP (United State Department of Agriculture) und das Vegan-Logo bezogen auf die britische „Food Standards Agency“ für Gesundheit und Verbraucherinteressen im Zusammenhang mit Lebensmitteln. Der Önologe der Genossenschaft, Jorge Pradillo, hat sein Werkzeug in Ländern wie Kalifornien, Südafrika, Chile, Argentinien, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal gelernt. Die hohe Nachfrage und die zahlreichen gewonnenen Prämierungen belegen den Qualitätsanspruch des Erzeugers.

Details

Clearly Organic ist ein Begriff des ökologischen und veganen Anbaus. Im Herstellungsprozess wird auf alle Arten von Hilfsmitteln wie Gelatine, Milch oder tierischen Produkten verzichtet, die aus der Fleischproduktion stammen. Im Rahmen der Weiterforschung und -entwicklung im Weinberg und im Weinkeller legte die Genossenschaft Latúe noch eine Schippe darauf und kreierte den ersten Bio- und veganen Wein ohne Zusatz von Sulfiten bzw. ohne Schwefelzusatz. Bei normalen Weinen wird während des Gärungsprozesses Schwefeldioxid zugesetzt, um den Wein vor Oxidation zu schützen. Insbesondere Weißweine werden mehr als Rotweine geschwefelt. Warum? Rotwein besitzt im Gegensatz zu Weißwein mehr Inhatsstoffe, weil die Schalen der Beeren mit dem Rotwein zusammen vergoren werden. Dadurch entstehen aus diesen Schalen Gerbstoffe, die wie ein natürliches Konservierungsmittel wirken, welches im Weißwein kaum vorhanden ist. Deswegen wird Weißwein mehr als Rotwein geschwefelt. Warum darf dieser Clearly Organic Tempranillo auf dem Vorderetikett die Bezeichnung „Ohne Zusatz von Sulfiten“ tragen? Während einer Fermentation/Gärung entstehen natürliche Sulfite (ohne Zusatz von Sulfiten, wie bei den konventionellen Weinen der Fall ist) aus den Schalenbeeren wie Gerbstoffe und eine große Anzahl an Polyphenolen (natürliche Konservierungsstoffe). Die EU-Weinverordnung besagt, dass ein Wein ohne Zusatz von Schwefel bei <10 mg/l Gesamt-SO² und maximal 1 mg/l freie SO² liegen darf. Da auch bei diesem Wein natürlicher Schwefel entsteht, erfordert die Einhaltung dieser Grenze eine enorme Herausforderung, höchste Saubarkeit im Produktionsbereich und modernste Technik im Weinkeller. Diese Herausforderung hat Latúe, so wie in der Vergangenheit mit Bio- und veganen Weinen, weitestgehend mit Stolz gemeistert. Dunkle, kirschrote Farbe mit intensiven Aromen von reifen, roten Früchten wie Brombeere und einem leichten Hauch aromatischer Pflanzen. Am Gaumen zeigt er sich äußerst komplex mit einer breiten Struktur und einem langen Abgang nach Pflaumen und exotischen Beeren. Bitte lassen Sie diesen Wein nach dem Öffnen etwas atmen, da schwefelfreie Weine gleich nach dem Entkorken eine leichte Perlage entwickeln können, die sich relativ rasch absetzt. Seinen besten Geschmack erreicht dieser Clearly Organic nach annährend 10 Minuten Dekantierungszeit. Bitte nach dem Öffnen und dem Genuss in den Kühlschrank stellen. Als ungeschwefelter Rotwein hält er 2-3 Tage im Kühlschrank gut.