Willkommen - Text im Backend

Deutschland

Deutschland

In absteigender Reihenfolge einstellen

5 Artikel

  • Die Wehlener Sonnenuhr gehört zu den ...

    Regulärer Preis: 12,79 €


    Sonderpreis 8,99 € (-30%)

    pro Flasche (11,99 € / Liter)

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

    Ausverkauft

  • Der Ürziger Würzgarten zählt zu den ...

    Regulärer Preis: 12,79 €


    Sonderpreis 8,99 € (-30%)

    pro Flasche (11,99 € / Liter)

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

  • TOP-WINZER AUS FRANKEN
    Auf den skelettreichen Muschelkalkböden im Talkessel ...
    8,49 €

    pro Flasche (7,13 € / Liter)

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

  • TOP-WINZER AUS FRANKEN
    Der Rieslaner trocken ist der Exot ...
    9,49 €

    pro Flasche (7,97 € / Liter)

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

  • TOP-WINZER AUS FRANKEN

    2009
    Quericus

    Auf den warmen lehmhaltigen Muschelkalkböden rund ...
    9,49 €

    pro Flasche (12,65 € / Liter)

    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 2 Werktage innerhalb Deutschlands (Standard-Sendungen)

In absteigender Reihenfolge einstellen

5 Artikel

Deutschland als Weinland! Aktuelle Studien über Verbrauchermeinungen zeigen, dass die Nachfrage deutscher Weine weiterhin ungebrochen ist. Abgesehen von der Jahrtausenden alten Tradition des Weinanbaus in Deutschland stellen wir uns gern die Frage; was macht der deutsche Wein so einzigartig und begehrenswert? Es ist, im Gegensatz zu anderen Ländern, seine Vielfalt: Kräftig, leicht, spritzig, süffig, samtig, bissig, fleischlich, köstlich leicht, erfrischend und niedrig im Alkohol sind deutsche Weine, deren zarte Süße durch eine feine, aber prägnante Säure ausgeglichen wird. So erreichen die deutschen Kellermeister ein langes Lagerpotential seiner Weine, die sich im Laufe der Jahre sogar noch verbessern; sie werden voluminöser und voller.
Für jeden Liebhaber ist etwas dabei, wenn wir auf bekannte Rebsorten zugreifen wie Dornfelder, Spätburgunder, Domina, Rieslaner, Weißherbst, Lemberger, Riesling, Gewürztraminer, Sauvignon Blanc, Schiller, Cabernet Sauvignon, Merlot, Kerner, Müller-Thurgau, Silvaner, etc.
Weiter neugierig? Klimatologische und geologische Faktoren begleiten diese Vielfalt. Die sehr unterschiedlichen Klimaarten auf verschiedenen Bodentypen mit mineralischen Lagen bringen ganz diverse Geschmäcke innerhalb der Anbaugebiete hervor. Aber das ist nicht der alleinige Grund dieser Vielfältigkeit. Im Unterschied zu den südlichen Ländern, wo die Trauben schneller reifen, haben wir in Deutschland durch das mildere Wetter eine längere Reifeperiode. Dadurch entwickeln die Weine außergewöhnliche und tiefe Aromen, die man im Glas widerfindet: Zitrus, Apfel, Ananas, Aprikose, Honig, Karamell, Mandeln, Vanille. Schokolade, Kirsche.
Sind wir mit der Vielfältigkeit am Ende? Nein. Denn der Qualitätsanspruch deutscher Winzer ist hauptverantwortlich für seine edlen Gewächse. Modernste Kellertechniken, hohes internationales Know-How der Winzer, hochqualitative Arbeit am Weinberg, Einsatz schonender Mittel an der Rebe, so wenig Spritzmittel wie nötig, Auswahl gesunder und reifer Trauben runden das Profil der deutschen Winzer ab.
Mit seinen 13 Anbaugebieten und ca. 100.000 Hektar Weinfläche beweist Deutschland eindrucksvoll seine große Vielfalt. Tauchen Sie in diese Vielfalt ein und seien Sie neugierig. Mal einen Wein aus Franken oder aus der Mosel getrunken? Sie werden über diese Vielfalt positiv überrascht sein.
Ahr, Baden, Franken. Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Nahe, Pfalz, Rheingau, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen und Württemberg binden die deutschen Weinanbaugebiete.